Bereichsfinale im Tischtennis WK II w und IV m

„Jugend trainiert für Olympia“

Auswertung

Am 27.11.19 fand in Schwarza das diesjährige Bereichsfinale im Tischtennis statt. Bestens vorbereitet vom Schwarzaer Organisationsteam um Katrin Wenzel und pünktlich startete dieser Wettkampf, bei dem unsere Schulauswahlmannschaften jeweils auf einheimische Teams und in der WK IV auf eine Mannschaft der RS Schmalkalden trafen.

Zunächst spielte in der Wettkampfklasse IV männlich die Mannschaft der RS Schmalkalden gegen unsere Schulauswahl und gewann überlegen mit 5 : 0, wobei nur Leon Bauerschmidt sein Einzel gewinnen konnte, was aber unerheblich für das Gesamtergebnis war.

Gleichzeitig lieferten sich in der WK II weiblich die Mannschaften von Schwarza und des H:-Ehrhardt-Gymnasiums ein spannendes Duell, welches bis zum Einzelspiel von Linda Jung noch offen war. Sie konnte sich aber knapp mit 3 : 2 durchsetzen und somit war unserer Mannschaft der Gesamterfolg nicht mehr zu nehmen. Mit diesem Sieg qualifizierte sich unsere Schulauswahl für das Schulamtsfinale am 09.01.2020 in Hildburghausen, herzlichen Glückwunsch !

In der WK IV männlich ging es mit der  nächsten Partie zwischen RS Schwarza und unserer Schulauswahl um Platz 2 und hier gelangen bereits in den Auftaktspielen den beiden Doppel Schlütter/Bauerschmidt und Helm/Helm  zwei Siege, die der Grundstein für den

späteren 5 : 0 (8 : 1) -Gesamtsieg waren.

Das letzte, für die Platzierung in diesem Turnier unbedeutende Spiel Schwarza – Schmalkalden ging deutlich an die Schmalkalder, die sich somit in der WK IV männlich ebenfalls für das Schulamtsfinale qualifizierten.

Teilnehmer WK II w: Carolin Lichtenheld, Linda Jung, Julia Moritz,Annalena Recknagel,  Jessy Hintze, Lara Abesser

WK IV m:  Eric Schlütter, Leon Bauerschmidt, Rudi Helm, Willy Helm, Lennard Albrecht, Jakob Schilling

Forbrich