Der Stadtfestumzug

Am 8.September war es soweit, die Schüler und Lehrer des Heinrich-Ehrhardt-Gymnasium fanden sich am Bürgerhaus ein. Unter dem Motto „Das Handwerk im Wandel der Zeit “ sah man Herrn Heinrich Ehrhardt umgeben von Bäckern. Leckere Brote aus der Bäckerei Anschütz boten Bastian und David aus der 6b.  Aljana Wagner und Martin Recknagel aus der 5a waren unsere tapferen Schildträger und bewältigten die Strecke vom Mehliser Markt bis zum Festzelt.

Danke für eure Bereitschaft, diesen Job zu übernehmen!

Was fand sich hier alles? Schuhmacher und Marktfrauen, Jäger und Waldarbeiter, Schlosser und Gesellen. Am Schluss unsere Jungunternehmer aus den Kursen 11 und 12, einige von ihnen hatten am Vortag im Ringen ihr Talent unter Beweis gestellt.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Bedächtig schritten die Handwerker und Jungunternehmer im Zug einher, gefolgt von den echt cool verkleideten Lehrern. Auch Gustav war im eigenen Kinderwagen aus dem fernen Erfurt angereist und fand alles ganz aufregend.

Der Wettergott meinte es an diesem Tag gut mit uns, die folgenden Schnappschüsse können dies nur bestätigen!