Merkers 2019: Eine Klassenfahrt im Bergwerk

Die Welt des weißen Goldes

Am 6.12.2019 sind die 8. Klassen nach Merkers gefahren. Das Erlebnisbergwerk Merkers, ist wie es in dem Namen steht ein Bergwerk, wo früher verschiedenste Arten an Salzen abgebaut wurden. Wir bekamen eine Einführung und zogen einen Umhang an und einen Helm auf. Dann fuhren wir mit Fahrstühlen auf 800 m Teufe (bergmännische Bezeichnung für die Tiefe). Mit einem Geländefahrzeug fuhren wir in das unterirdische Museum. Dort standen Fahrzeuge, verschiedene Werkzeuge, Uniformen und man sah auch verschiedenste Salze. Als nächstes fuhren wir in die größte, tiefste Konzerthalle der Welt. Zu sehen war auch der größte untertägige Schaufelradbagger der Welt. Die Lichter wurden ausgeschaltet und uns wurde eine unglaubliche Lichtershow geboten mit einem guten Sound der Musik der durch den ganzen Saal hallte. Als nächstes ging es in den Goldlager Raum. Dort wurde das Gold der Reichsbank und Kunstwerke von hohem Wertversteckt wurden. Weiter fuhren wir zu einer Kristallgrotte. Große, klare Salzkristalle, welche wunderschön sind, erwarteten uns in der kleinen Grotte. Mit unterschiedlichen Farben wurden sie angeleuchtet und es war einfach fantastisch dieses Schauspiel anzusehen. Zum Schluss schauten wir einen Film und uns wurde eine Sprengung simuliert. Nun hieß es wieder zurück zu fahren und mit dem Fahrstuhl wieder an die Erdoberfläche zu gelangen. Als Souvenir bekamen wir alle Speisesalz. Es war ein aufregendes Erlebnis und ich finde man sollte das mal gesehen haben. 

                                                                                 Marlena Lange

                                                                                                                                             Klasse 8a