vr bank Südthüringen überreicht Trinkflaschen

Folgender Artikel erschien am 30.07.2012 in "Deutschland today":

246503_1_lightbox_DSCN0659b

vr bank Südthüringen überreicht Trinkflaschen
© Foto: Schule

Zella-Mehlis (pm/sg) - Die letzte Schulwoche vor den lang ersehnten Sommerferien erlebten die Schüler am Heinrich-Ehrhardt-Gymnasium in Zella-Mehlis auf neue Weise. Langfristig planten und organisierten Lehrer und Schüler eine Projektwoche, die fächerübergreifend und praxisbezogen den Unterrichtsinhalt nachbereitete und einen abwechslungsreichen Ausklang des Schuljahres darstellte.

 

So stand jeder Wochentag unter einem anderen Motto. Neben dem Tag der Vereine gab es einen Tag der Geschichte, an dem die Schüler unter anderem die Themenbilder zum Stadtfestumzug vorbereiteten. Der Mittwoch stand im Zeichen der Naturwissenschaften, Sprachen und Künste. Hier konnten die Schüler in verschiedenen Alltagssituationen ihre Sprachkenntnisse anwenden. Bei Experimenten in Biologie, Physik und Chemie erarbeiteten sich die jüngeren Schüler neue Erfahrungen. Die Schüler der Klassen 8 bis 11unterstützten sie dabei. Den Abschluss der Projektwoche bildete der Aktionstag „Gesundheit-Bewegung-Ernährung“. Bei Turnieren in den Sportspielen wurde mächtig um die besten Platzierungen gekämpft. In und um das Schulgebäude gab es viele Angebote sich sportlich zu betätigen.

Beim Zumba-Tanzkurs fanden sich viele Mädchen aller Klassenstufen ein. Auf dem Sportplatz legten die besten Kicker das Fußball-Abzeichen ab, andere spielten Tennis, Tischtennis, Schach oder Twister. Ganz im Zeichen von Olympia probierten die Schüler antike Sportarten. Wer es weniger aktiv mochte, relaxte bei „Musik und Entspannung“. Großen Anklang fanden die kreativen Angebote. Emsig wurden aus Speckstein kleine Kunstwerke gefertigt. Informationen zur gesunden Lebensweise und einen Überblick über ihren Fitnesszustand erhielten die Schüler an Stationen von der DAK und Barmer. Die Mädchen der 10. und 11. Klassen bereiteten für alle Schüler und Lehrer ein riesiges Frühstücksbuffett vor, das mit Begeisterung verzehrt wurde. Schwerpunkt war auch hier die gesunde Ernährungsweise.

Die Arbeitsgruppe „Gesunde Schule“ am Heinrich-Ehrhardt-Gymnasium hat in den letzten zwei Jahren schon viel erreicht. So konnte in Zusammenarbeit mit dem Essenanbieter der Speiseplan abwechslungsreich gestaltet werden. Täglich gibt es Wahlessen, darunter immer ein Salatangebot oder Suppe. Der erste Donnerstag im Monat ist der „vegetarische Tag“. Auch das gesunde Trinkverhalten wird gefördert. So konnte vor zwei Jahren ein Trinkbrunnen im Schulhaus aufgestellt werden. Die Schüler wünschten sich zum Abfüllen des Wassers Trinkgefäße. Hier wurde der Vorstand des Fördervereins aktiv und konnte in der vr bank Südthüringen einen Sponsor finden. Im Beisein von Frau Gering und Frau Hopf sowie Herrn Jäger vom Vorstand des Vereins wurden Trinkflaschen mit dem Namenszug des Gymnasiums überreicht. Die beiden Vertreterinnen der vr bank zeigten sich beeindruckt von den vielfältigen Aktivitäten am Gymnasium und stellten weitere Unterstützung für die nächsten Jahre in Aussicht.

Quelle: www.dtoday.de