Weimarer Kulturexpress

Am 17.9.2018 war für die 7. und 8. Klassen ein Theater über Drogen da. Es wurde von 2 Personen vom Weimarer Kulturexpress gespielt. Es ging darum, wie man von Gras zu Crystal kommt und was für Auswirkungen Drogen haben.  Die 2 waren gute Freunde bis einer der Zwei durch falsche Kontakte, Stress durch Schule und Hobbys und durch Neugierde anfängt, Drogen zu nehmen. Anfangs machte seine Freundin noch mit und rauchte Gras, um nicht als braves Mädchen dazu stehen aber als sie bemerkte wie schlecht es ihm ging, hörte sie auf und wollte ihm helfen. Doch immer wenn sie versuchte ihm die Drogen weg zu nehmen, wurde er wütend und auch aggressiv. Es entwickelte sich eine Sucht.  Er fing an Drogen wie Heroin, Kokain, Speed… und dann auch Crystal zu nehmen. Da er seine Freundin aber immer mehr verlor, versuchte er aufzuhören. Sie wollte ihm dabei helfen, doch diese Hilfe kam zu spät, er starb durch eine Überdosis.

Ich finde, die 2 haben die Gefühle richtig gut dargelegt und gezeigt, was für Auswirkungen die verschiedenen Drogen haben. Außerdem waren die Folgen gut zu erkennen und warum man anfängt Drogen zu nehmen. Was ich mich allerdings Frage ist: ,,Ab wann merken man, dass man süchtig ist?“

Marlena Lange

Klasse 7a