Projekttag „Leben hinter Klostermauern“

Am 10.9.2010 um 8.00 Uhr warteten die Klassen 7a und b an der Bushaltestelle des Heinrich- Ehrhardt Gymnasiums auf den Bus, der sie ins Kloster Veßra bringen sollte. Nach einer lustigen Fahrt im Kloster angekommen, teilten sich alle in 2 Gruppen. Die Klasse 7a ging zusammen mit Frau Vogt und einer Führerin und die Klasse 7b ging mit Frau Umlauf, Frau Liebermann und einer anderen Führerin los.

Die Klasse 7a begann mit der Schreibwerkstatt und die Klasse 7b mit der Führung durch das Kloster. Zusätzlich mussten alle Schüler ein Arbeitsblatt ausfüllen, welches benotet wurde. Die Führungen waren sehr interessant, wobei das Beste die Schreibwerkstatt war. Dort konnte man mit einem echten Federkiel und alten Farben die originale Schrift der Mönche „nachmalen“. Nach dem Rundgang hatten alle Schüler noch Zeit, um das Arbeitsblatt zu vervollständigen oder sich das Gelände anzuschauen. Insgesamt war es ein sehr schöner Tag. Für mich stand und steht jedenfalls fest, wir haben viel über das Leben der Mönche gelernt und konnten uns eine gute Note verdienen.

Vielen Dank  für diesen Tag.

Maike Schneider

[nggallery id=4]

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren